Direkt zum Hauptinhalt springen

Direkt zur Hauptnavigation springen

Anwohner

das neue Tanztheaterstück aus den Tanzland-Studios Rostock
13. - 16. Juni 2019

Ein Stadtplatz. Drumherum Behausungen, innendrin die Anwohner.
Sie haben sich eingerichtet und ausgerichtet auf ihr Tagestun.
Es scheint friedlich, alles hat eine gewisse Ordnung. Hier lässt es sich leben. ein Ort, der gewissermaßen alle Plätze der Welt darstellen könnte.
Skizzenhaft bewegen sich die Bewohner mit ihren Eigenheiten, Vorlieben, Schwächen, Vorstellungen und Plänen in öffentlichem Raum und privaten Gefilden. Wege kreuzen sich; Bewegungen sind flüchtig.
Es entstehen räumliche Muster und "Trampelpfade". Muster werden zu Ritualen und Gewohnheiten. just in diese ebenmäßige und bequeme Ordnung platzt plötzlich und unerwartet ein "Etwas". Eine Art Stresstest für die Gemeinde nimmt seinen Anfang.
Für die Einen mag es eine belebende Störung sein, für Andere ist es eher angst machende Veränderung.
Ab dann wird es unübersichtlich: Charaktere und spezielle Interessen treten immer deutlicher zu Tage, bislang unsichtbare Grenzen werden überschritten, Gemeinschaftlichkeit schmilzt weg, Sprachlosigkeit, Desinteresse und Missgunst befördern unter der Oberfläche liegendes ans Licht.

Die Premiere und Folgevorstellungen finden in einer seit Jahren leerstehenden Sky-Kaufhalle in Rostock Toitenwinkel am Sternplatz statt (Straßenbahnhaltestelle Friedensforum). 

"invisible fight", "day light", "night flight"

Wiederaufnahme 2016!          Tanzsolo von und mit Peter Mann - zusammen mit den Soli "night flight" und "day light" als Tanztriptychon

Vorstellungen sind am 03. und 04. November 2016,, 20.00 Uhr, Peter-Weiss-Haus, Möckelsaal, Doberaner Str. 21, Eintritt: 8,-euro (6,-euro ermäßigt)